VOLLENDET – eine Musik-Malerei-Theater-Produktion

bild 2020-10 Vollendet

Bald wird das neue Projekt zu sehen und hören sein. Eine laue Herbststimmung weckt das Empfinden der Vergänglichkeit, auch zu den Dingen, die wir nicht mehr so leicht aus der Welt bekommen.


Von Purcell, Schubert, Strauss, Barber, De Falla, Piazzolla über Sting, Cassidy, Adele bis Queen findet eine szenische Musik-Malerei-Theater-Erschaffung statt, die zur alltäglichen Irrfahrt wird.


Die Folgen unseres täglichen Handelns sind uns bewusst. Sei es der routinierte Griff nach einem in Plastik abgepackten Hähnchen oder einem verfälschten Glas Honig. Sterben die Bienen, sterben die Menschen. Stürme, Brände, Dürre. In uns und um uns. Vielleicht müssen wir uns gar nicht um die Natur sorgen, weil sie ohnehin zurückschlägt. 


In VOLLENDET finden sich eine Frau und ein Mann im nachhaltigen Müll des modernen Lebens wieder und stellen ihr Hamsterrad auf den Kopf. 


Eine Sängerin, eine Malerin, vier Cellisten und ein Schauspieler sind die Passagiere dieser Reise.


Isabel Pfefferkorn

Susanne Zamora

Anton Spronk

Paul Handschke

Payam Taghadossi

Zoltán Despond

Andreas Jähnert  


03. Oktober, 19Uhr  

04. Oktober, 19Uhr   


Alten Hallenbad Feldkirch 

Reichenfeldgasse 10, 6800 Feldkirch


Kartenreservierungen via E-Mail: theatervierfaltigkeit@gmail.com oder telefonisch: 0660-6322280

Empfehlung

Das könnte dich auch interessieren