Konzert am Mittag | ››Drei-(Kla)Vier-Fünf‹‹: Vom Trio zum Quintett

bild 2020-03 KonzertamMittag

Konzert am Mittag

Dienstag, 3. März 2020

12:15 Uhr

Montforthaus Feldkirch 


„Drei-(Kla)Vier-Fünf": Vom Trio zum Quintett, Werke von Antonin Dvorak, Frank Bridge und Josef Labor. Kammermusikklasse Gerhard Vielhaber 


Antonin Dvorak (1841-1904)

aus dem "Dumky-Trio" op. 90

1.: Lento maestoso - Allegro quasi doppio movimento

2.: Poco Adagio - Vivace non troppo 

Fiona Warenitsch, Violine

Kilian Erhart, Violoncello

Susanna Hanke, Klavier 


Frank Bridge (1879-1941)

Phantasy Piano Quartet 

Adriana Ostertag, Violine

Mookho Rankhala, Viola

Estrella Guerrero, Violoncello

Gerhard Vielhaber, Klavier 


Josef Labor (1842-1924)

aus dem Klavierquintett e-moll op. 3:

1. Satz: Allegro 

Leopold Schwinghammer, Violine

Erin Torres, Viola

Hannah Eberle, Violoncello

Darius Grimmel, Kontrabass

Anahita Pasdar, Klavier 


Antonin Dvorak 

aus dem "Dumky-Trio" op. 90

6.: Lento maestoso - Vivace 

Fiona Warenitsch, Violine

Kilian Erhart, Violoncello

Susanna Hanke, Klavier


Essen, Trinken, ein Kommen und Gehen: Was im regulären Konzertbetrieb ein No-Go ist wird beim innovativen Konzertformat zum Ja, bitte!

Im kostenlosen Konzert am Mittag können Sie Musik in lockerer und ungezwungener Atmosphäre genießen.

In freundlicher Kooperation mit dem Vorarlberger Landeskonservatorium findet es einmal im Monat statt, jeweils von 12:15 – 13 Uhr.

Empfehlung

Das könnte dich auch interessieren