Drei Abende – drei Begräbnisse | Montforter Zwischentöne 2020

bild 2020-02 MontforterZwischentoene_BegraebnisseAllgemein

Drei Abende, drei Begräbnisse Die Beerdigung der Gewissheiten, der Muße und der Privatsphäre Drei Philosophen halten eine Trauerrede. Dazu gibt es herzzerreißende Musik von den Holzbläsern des Vienna Reed Quintets, es liest Augustin Jagg und die drei Vorarlberger Baukünstler Helmut Dietrich, Hugo Dworzak und Christina Schlüter haben uns dafür eine Bestattungskapelle ins Alte Hallenbad Feldkirch gebaut. Jeder Abend ist einzeln buchbar.


Mittwoch, 26. Februar 19.00 - 22.00 Uhr – Das Begräbnis der Gewissheit

Donnerstag, 27. Februar, 19.00 - 22.00 Uhr – Das Begräbnis der Privatsphäre

Freitag, 28. Februar, 19.00 - 22.00 Uhr – Das Begräbnis der Muße

Empfehlung

Das könnte dich auch interessieren