MIR IST TRAURIG UMS HERZ – DAS SCHICKSAL DER THERESE ZAUSER

© Nachlass der Familie Zauser, Stadtbibliothek Feldkirch

freitags um 5 – Landesgeschichte im Gespräch

Die abenteuerliche und zugleich tragische Lebensgeschichte der Therese Zauser wurde erst in den letzten Jahren gründlich erforscht. Zauser stammte aus einer Feldkircher Beamtenfamilie und war in den Ländern rund um das Mittelmeer als Artistin und Varietétänzerin erfolgreich. Durch eine beiläufige Bemerkung geriet sie in die Fänge der Gestapo und wurde schließlich im KZ Ravensbrück ermordet. Anfang Oktober wird das walktanztheater ein Stück über Therese Zauser und ihre Spuren im Maghreb und in den Mittelmeerländern präsentieren. Zuvor berichten Reinhard Häfele, der den Nachlass von Therese Zauser gesichert hat, die Regisseurin Brigitte Walk und die Kulturvermittlerin


Bouthaina Fabach in freitags um 5 über Zausers Schicksal.


Der Eintritt ist frei.


Empfehlung

Das könnte dich auch interessieren